It is currently 12.12.2017 17:57


All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ] 
Author Message
 Post subject: WinXP als Datenserver (SMB)
PostPosted: 11.02.2007 22:43 
openvpn.eu Admin
openvpn.eu Admin
User avatar

Joined: 23.01.2006 08:05
Posts: 3321
Location: near Vienna
Hallo.

Ich würde gerne einen Computer mit WinXP Pro aufsetzen und diesen als Datenserver nutzen über die gewöhnliche Dateifreigabe. Nun ist die Frage ob jemand vllt weiß, ob XP irgendwelche Limitierungen hat was die Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen pro User bzw. pro Share betrifft...?

Wenn es keine Limitierungen hat wäre es ideal, da ich mir die Lizenz für einen 2k3 Server spare.

_________________
regards,
note
Please take a look at our rules. Besucht mal unsere Wiki !


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: 12.02.2007 08:48 
openvpn.eu Admin
openvpn.eu Admin
User avatar

Joined: 05.03.2006 15:16
Posts: 962
Location: Nähe Nürnberg
Hi note,

soweit ich weiß gibt es bei XP pro keine Limitierungen, könnte mich jedoch täuschen, da ich diese dann noch nie ausgenutzt habe.

Mann "kann" bei der Freigabe jedoch, wenn gewünscht, eine Limitierung einstellen...

Wäre Samba keine Alternative?

_________________
mein Google+
OpenVPN e.V.
Satzung - Mitglied werden


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: 12.02.2007 11:54 
openvpn.eu Admin
openvpn.eu Admin
User avatar

Joined: 23.01.2006 08:05
Posts: 3321
Location: near Vienna
Samba wäre zwar eine Alternative, ist aber auch ein wenig kompliziert für jemanden aus dem Nicht-Unix-Bereich.

Es gibt zwar so Oberflächen wie SWAT, aber ein wenig Ahnung von Berechtigungen unter Linux braucht man trotzdem, sobald man den Zugriff auf Shares für User und Gruppen einschränken möchte. In so einer Weise habe ich selbst Samba noch nie verwendet.

_________________
regards,
note
Please take a look at our rules. Besucht mal unsere Wiki !


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: 12.02.2007 12:07 
Also mir ist bei Win-XP keine Limitierung bekannt.

Das einzige was ich weis ist, wenn man auf XP den "IIS" installiert. Da gibt es eine Zugriffsbeschränkung auf 10 User.


Top
  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: 17.02.2007 21:16 
Tripple-DES
Tripple-DES

Joined: 03.02.2007 09:48
Posts: 18
Steht hier aber anders:

http://support.microsoft.com/kb/314882/en-us

Limit: 10 Verbindungen.

n


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: 26.08.2007 14:47 
AES 128 bit
AES 128 bit

Joined: 23.08.2007 17:03
Posts: 65
Location: Thießen, Germany SA
Hallo note, hast Du jetzt den XP Server aufgesetzt? Wie hast Du das umgesetzt?
Bin am überlegen, ob ich mir noch ein NAS (DNS-323) oder ein Mainboard mit SATA und GB-Lan für einen ungenutzten Athlon Prozessor anschaffe. Das alte MB hat kein GB-Lan und kein SATA.

mf

_________________
Stell Dir vor, es ist GamesCom und keiner geht hin!
Es kann nur eine geben: Die GamesConvention in Leipzig!


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject: Re: WinXP als Datenserver (SMB)
PostPosted: 12.12.2012 06:07 
Tripple-DES
Tripple-DES

Joined: 13.02.2005 23:42
Posts: 32
Irgendwie süß, wenn man solche Beiträge liest und vorher gerade den Thread mit spezialisierten Themen und Supportforum unter den Augen hatte :)

Shit man, it was a long, long time where I was away :D

Es grüßt
DataKill

_________________
it's done when it's done
cause it's good to be bad
------------------------------------------------------
Call me Mr "Connect 4 LANs via OpenVPN"
Bridging is the solution!


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject: Re:
PostPosted: 12.12.2012 11:38 
Profi
Profi

Joined: 23.10.2007 12:10
Posts: 2191
note wrote:
Samba wäre zwar eine Alternative, ist aber auch ein wenig kompliziert für jemanden aus dem Nicht-Unix-Bereich.

Es gibt zwar so Oberflächen wie SWAT, aber ein wenig Ahnung von Berechtigungen unter Linux braucht man trotzdem, sobald man den Zugriff auf Shares für User und Gruppen einschränken möchte. In so einer Weise habe ich selbst Samba noch nie verwendet.

Hallo Note,
ich täte die Finger von SWAT lassen, weil SWAT radikal alle Kommentare entfernt.
Ansonsten gibts es paar Beispiele inden samba-docs, die man fast nehmen kann.
Berechtigungen auf Unix-Gruppenebene mit GUID + SUID Bit und Feintuning (wenn nötig) auf dem Sambashares (da kannst du auch noch mal, Gruppen, User und Rechte angeben).
Ansonste war mir auch was von 10 Usern (gleichzeitig eigeloggt) im Hinterkopf, aber... wer macht denn so was mit WinXp/Win/ ? :)
Wenn "wenig Ahnung" dann könntste du auch mal die "fertigen" Samba4 pakete probieren - werden als "Appilance" angeboten, installieren Samba4 mit "AD" und werden über die Win-Servertools verwaltet.

"AD" deswegen, weil es sowas wie eine Untermenge des MS-AD ist.

F.


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 8 posts ]  Moderator: Moderators

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net