It is currently 24.11.2017 07:06


All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 
Author Message
 Post subject: stärken verschiedenen VPN lösungen?
PostPosted: 18.12.2007 22:16 
DES
DES

Joined: 18.12.2007 21:42
Posts: 1
Moin

Ich versuche gerade einen überblick zu bekommen was die verschiedenen vor und Nachteile der verschiedenen VPN Lösungen zu bekommen.

Aber soweit ich das bislang sehe gibt es nirgendwo so richtig Infos zu maximal möglichen Verbindungen oder System Ressourcen.
Weder mal als direkte Gegenüberstellung noch bei den einzelnen Projekten.

Einzig zur PPTP implementierung bei FreeBSD habe ich mal was zur maximalen Obergrenze gefunden.

Wie schaut es aus, hat sich mal jemand von euch damit auseinander gesetzt?

cu AssetBurned


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject:
PostPosted: 22.01.2008 14:09 
Tripple-DES
Tripple-DES

Joined: 02.11.2007 15:55
Posts: 17
Ich versuche soziemlich genau das Selbe wie du...
Und dazu gibt es hier bej TecChannel einen sehr guten Bericht:
Tipps zur Wahl der richtigen VPN-Technik - TecChannel

Ich bin vorallem auf der Suche nach mehr informationen über VPN + IPSec, aber finde nicht wirklich was.

**EDIT**

Die Qual der Wahl: IPsec oder SSL?

noch eine pdf zum vergleich


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject: Re: stärken verschiedenen VPN lösungen?
PostPosted: 09.05.2008 16:54 
AES 192 bit
AES 192 bit

Joined: 18.04.2008 16:55
Posts: 134
Hallo,

AssetBurned wrote:
Ich versuche gerade einen überblick zu bekommen was die verschiedenen vor und Nachteile der verschiedenen VPN Lösungen zu bekommen.


In der Praxis schnurrt das alles relativ schnell zusammen. Wählt man IPsec, ist man an die Möglichkeiten und vor allem die verfügbare Software des heimischen Internetgateways gebunden. Im professionellen Umfeld existiert neben dem Internetrouter eine eigene Security-Appliance, die entsprechend ihrer Aufgabe auch als VPN-Gateway dient. Dafür braucht es erst Recht die vom Hersteller vorgesehenen Clients.
IPsec ist fummelig, schon weil über mehrere Ports kommuniziert werden muß, die sich noch dazu nicht konfigurieren lassen. Das scheitert schon an jedem Webproxy, wenn beispielsweise nur die Ports 80 und 443 (http und https) zugelassen sind.

Deshalb vernetzt man per IPsec nur eigene Standorte als LAN-LAN-Kopplung. Für Road-Warriors ist OpenVPN vorzuziehen, denn das kommuniziert nur über einen einzigen, konfigurierbaren Port. Über den TCP-Port 443 (https) lassen sich auch die meisten Webproxies umrunden. Nachteil: Bisher hat das noch niemand für eines der Smartphone- bzw. PDA-Betriebssysteme portiert.

Mit freundlichen Grüßen
LPW


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ]  Moderator: Moderators

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net