It is currently 18.11.2017 17:30


All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ] 
Author Message
 Post subject: NAT ins Clientnetz
PostPosted: 29.12.2014 14:27 
AES 192 bit
AES 192 bit

Joined: 12.02.2008 21:05
Posts: 113
Guten Tag Zusammen,

ich habe da eine kleine Herausforderung bei der ich nicht weiter komme.

Szenario:
Server Raspberry
Client Raspberry

Ich möchte vom Servernetz 192.168.5.0 /24 auf das Clientnetz 192.168.10.0 /24 zugreifen. Bis zur phys. Adresse des Clients komme ich durch. (Entsprechende Routen im Servernetz sind gesetzt)
Im Clientnetz, kann ich die Client nicht als Def Gateway einrichten und auch auf dem Def Gateway oder den Clients eine Rückroute einrichten.
Wie richte ich am bessten ein NAT auf dem Client ein, dass alle IP´s die über den Tunnel kommen im Clientnetz mit der IP des Clients 192.168.10.250 in erscheinung treten.
Mit dem selben SourceNAT eintrag, der im Servernetz für Roadworrier eingerichtet ist, klappt es nicht.

Hab Ihr hier eine Idee.

Vielen Dank im Voraus für Eure Rückmeldung.

Gruß Eat von Pete

_________________
Gruß
eatvonpete


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject: Re: NAT ins Clientnetz
PostPosted: 29.12.2014 17:09 
Profi
Profi

Joined: 23.10.2007 12:10
Posts: 2188
hallo,
schon mal etwas von Routen gehört ?
wozu soll NAT gzut sein ?? ausser: alle verstecken sich hinter einer einzigen IP ?

F.


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject: Re: NAT ins Clientnetz
PostPosted: 29.12.2014 17:53 
AES 192 bit
AES 192 bit

Joined: 12.02.2008 21:05
Posts: 113
Hallo,
natürlich habe ich schon von routen gehört. Sonst würde ja auch das restliche Konstruckt mit insgesamt 3 Raspis und 8 Roadwarrior nicht funktionieren. Das NAT ist notwendig, da mann einem gemieteten Speedport und Drucken keine statischen Routen beibrigen kann und auch eine Änderung der Def Gateway im Netz nicht möglich ist.

Ich habe meinen Fehler gefunden. Hatte auf dem neuen Raspi (Client) das IPv4 forwarding nicht aktiv.

Gruß Eat von Pete

_________________
Gruß
eatvonpete


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
 Post subject: Re: NAT ins Clientnetz
PostPosted: 30.12.2014 08:06 
Profi
Profi

Joined: 23.10.2007 12:10
Posts: 2188
eatvonpete wrote:
Hallo,
natürlich habe ich schon von routen gehört. Sonst würde ja auch das restliche Konstruckt mit insgesamt 3 Raspis und 8 Roadwarrior nicht funktionieren. Das NAT ist notwendig, da mann einem gemieteten Speedport und Drucken keine statischen Routen beibrigen kann und auch eine Änderung der Def Gateway im Netz nicht möglich ist.

Ich habe meinen Fehler gefunden. Hatte auf dem neuen Raspi (Client) das IPv4 forwarding nicht aktiv.

Gruß Eat von Pete

Man muss aber nicht wirklich die Telekom-Plastikbüchse als DHCP-Server usw. verwenden...Ausserdem hat das mit "NAT ins Clientnetz nichts zu tun -> maximal wird zum Tunnelendpunkt geforwardet.
F.


Top
Offline Profile  
Reply with quote  
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 4 posts ]  Moderator: Moderators

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot], Google [Bot] and 11 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Theme created StylerBB.net